Die Börsenformel – Betrug oder nicht?

5 April 2013 von Redaktion Kommentieren »

Ist die Börsenformel ein Betrug oder nicht?

Ich habe erst vor wenigen Tagen eine Webseite entdeckt, wo es um die Börsenformel geht und mit der man Geld im Internet verdienen kann, natürlich von zu Hause aus und ohne großen Aufwand!

Wenn ich so etwas lese läuten sofort die Alarmglocken, denn das kommt mir dann gleich mal etwas komisch vor…alleine schon die Kombination von “ohne großen Aufwand” und “von zu Hause aus“.

Natürlich kann man von zu Hause aus Geld verdienen, im Internet sogar sehr einfach, jedoch bei Spekulationsgeschäften wie es die Börsenformel einem vermittelt, da bin ich dann doch etwas skeptisch und denke sofort an Abzocke und Betrug

Betrug oder Wahr – Die Börsenformel

Bei der Börsenformel geht es um den Handel mit binäre Optionen und man muss sich dazu einfach nur ein Konto bei einem Trade-Anbieter eröffnen und Geld auf sein neues Konto einzahlen, damit man z. B. Währungen kaufen und verkaufen kann!

Hier ganz kurz der Ablauf für die Börsenformel:

  1. Online-Konto bei einem Broker eröffnen der Profi-Charts anbietet, welche die Kurse in Echtzeit anzeigt
  2. In solch einem Profi-Chart beobachtet man die Entwicklung der Kurse und kauft bei einem Aufwärtstrend
  3. Beim Echtzeit-Handel kauft man, laut der Börsenformel, für 5,-€ und verkauft automatisch nach 60 Sekunden wieder

So einfach sollte die Börsenformel funktionieren, jedoch hat mich das Video auf der Seite von der Börsenformel etwas nachdenklich gemacht, denn dort wird jeder Trade mit einem Gewinn von etwas über 8,-€ gewonnen, gleich ob die Charts einen Auf- oder Abwärtstrend anzeigen!

Die Börsenformel doch nur Betrug?

Jeder der sich mit Trade und dem Handel mit Rohstoffen usw. schon einmal befasst hat weiß das man mit 5,-€ nicht so einfach in 60 Sekunden 8,-€ verdienen kann und somit steht für mich die Echtheit des Videos nicht eindeutig fest, ja ich Zweifel sogar daran! Auf Portalen wie Plus500 benötigt sicher niemand die Börsenformel.

Für mich sieht auch die ganze Seite nicht wirklich Seriös aus und das Impressum ist mehr als unzureichend, was auch vielleicht auf den Standort in der Türkei zurück zu führen ist (keine Ahnung wie dort die Vorschriften sind).

Aber abgesehen von den niedrigen Beträgen und den daraus resultierenden Gewinn, welches in nur 60 Sekunden gemacht wird, ist auch das Video etwas “verkehrt” das man auch bei fallenden Charts Gewinne macht und nur Gewinne…

Für mich wirkt die Börsenformel wie Betrug, denn gerade bei Währungen sind die Kursschwankungen so minimal im Cent-Bereich das einfach keine 8,-€ in einer Minute an Gewinn heraus kommen kann.

Auf der Seite die-boersenformel.com findet man das Video und kann sich selber davon überzeugen was gemeint ist…

Mit Börsenformel Geld verdienen

Ob man wirklich die Börsenformel zum Geld verdienen mit dem Handel von binären Optionen benötigt glaube ich nicht, jedoch kann man mit Währungen, Aktien und Rohstoffen gutes Geld verdienen, aber auch alles verlieren!

Ich habe mir auch mal die Seite von Banc de Swiss angesehen und für den Handel dort benötigt nicht wirklich jemand die Börsenformel, denn auch dort wird alles ausführlich erklärt…

Hier zwei gute Online-Broker wo man sich selber ein Bild machen kann:

Auf diesen Seiten kann man sein Glück mit dem Trading versuchen und mit dem Handel von Währungen und Rohstoffen Geld vermehren, jedoch sollte man vorsichtig sein, denn man kann sein Geld auch dabei wieder verlieren! Plus500 kann man mit CFDs, mit über 1000 Basiswerten traden. Bedenkt dabei, wie gesagt das gewisse Risiko, dass beim traden dabei ist.

Ich denke das man auch ohne “die Börsenformel” mit binären Optionen Geld verdienen kann…

Die Börsenformel – Betrug oder nicht? 3.54/5 (70.83%) 24 votes
Werbung

10 Kommentare

  1. Dass ein Anleger immer mit dem Trend und nicht gegen den Trend kaufen sollte, ist eine alte Börsenformel, die hier ausgeschlachtet wird. Du hast das vollkommen richtig erkant. Investiere bei einem guten Broker und du kannst gutes Geld verdienen,ohne dass du dir die Börsenfomel zulegen musst.

  2. Daniel sagt:

    Ich möchte allen sagen, dass aus eigener Erfahrung Ihr euer Geld mit der Börsenformel durchs Fenster wirft wenn Ihr mit 200 Euro oder 150 Euro anfängt! Es ist schlicht und ergreifend einfach zu wenig. Da wie man es im Video sieht nicht selten sondern doch öfters vorkommt das sobald die Kerzen die äusseren Linien erreichen der Kurs mehr als fünf bis sechs mal rauf bzw. aufsteigen kann!!! Das stimmt nicht so ganz das es selten der Fall ist wie im Video angepriesen! Für Leute die 500 als Erstzahlung dafür locker machen können und alles befolgen funktioniert es eindeutig… da der Kurs mit Sicherheit beim 6 oder 7 Mal /Minute dann die Richtung ändert und wieder Auf bzw. Absteigt.

    • Michael sagt:

      kannst du das für einen laien bitte nochmals erklären?

      • Alex sagt:

        Nochmal für Laien.

        Mann muss sich mit der Börse im Detail auskennen. – Wie funktioniert überhaupt die Börse?, Wie kommen Kursschwankungen zu Stande? usw.

        Und ganz wichtiger Punkt ist die Kapitalisierung. Mann muss genug Geld auf dem Depot haben, um die täglichen Kursschwankungen (Bsp. EUR/USD ca. 120 Pips täglicher, willkürlicher Bewegung) standhalten zu können.

    • poslovodza sagt:

      Hallo zusammen,

      im Beitrag steht das man 8 Euro gewinn macht.
      Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber ist es nicht so das man eigentlich 3 Euro gewinn macht?

      Ich hab das so verstanden das in den 8 Euro gewinn auch deine 5 Euro Einsatz verrechnet sind.
      Liege ich da falsch?

  3. Lee sagt:

    “Aber abgesehen von den niedrigen Beträgen und den daraus resultierenden Gewinn, welches in nur 60 Sekunden gemacht wird, ist auch das Video etwas “verkehrt” das man auch bei fallenden Charts Gewinne macht und nur Gewinne…”

    Darf ich darauf hinweisen dass das nicht “verkehrt” ist?
    Bei Binären Optionen wettet man auf den Kursverlauf. Du kannst also auch 5€ darauf setzen, dass der Kurs fällt.

    Du kaufst KEINE Waren oder Währungen ein, und das du sie nach 60 sec. wieder automatisch verkaufst ist auch falsch.

    mfg Lee

  4. Sebastian sagt:

    Ich habe mir das auch gerade angetan. Ich selber komme aus der Videobranche und weiß, das die Videos nachbearbeitet wurde (Pfeile werden eingeblendet, es wird rangezoomt, Zeitraffer etc.). Zudem wird 5 mal wiederholt das es nicht fälschbar ist. Falsch. Dieses Video kann ich innerhalb von 20 Minuten sehr einfach nachbauen und beliebige Summen eintragen. Das ist einfach schon mal schlichtweg gelogen. Wenn man sich auch die Beiträge der Mitglieder anhört, fühlt man sich schon auf die Schippe genommen. da wird eindeutig auswenidig gelerneter Text vorgetragen/abgelesen.

    Vor allem wird auch gezeigt das die Bank innerhalb von wenigen Sekunden den Gewinn auf das private Konto (natürlich Schweiz) überwiesen wird. Wie geht denn das? Ich könnte noch stundenlang über die Flaschheit des Videos erzählen, aber ich denke das liegt bereits schon auf der Hand. Aus meiner Branche einfach nur großartiges Kino, selten so gelacht.

  5. thomas sagt:

    @sebastian
    Erstens mal ist der Broker keine Bank in der Schweiz er nennt sich nur so vom Namen.
    2. haben diese keine Regulierung bei der Bafin(DE) oder anderen Finanzaufsichten in der EU.
    Binäre Optionen ist eine Abwandlung von Sportwetten nur das man bei Sportwetten das Ergebnis definitiv überprüfen kann. Börsenkurse gerade bei Devisen oder Indices wie Dax,Dow S&P und co werden von vielen Brokern gestellt und haben eine Differenz zum Future Markt. Es gibt gute ECN Broker die von den 12 größten Banken die besten Kurse anbieten.Hierbei liegt es welchen Liquititätsprovider die Broker haben… Theoretisch kann der Kurs im Future beim EUR/USD oder bei ECN bei z.b 1.3056 liegen und bei den den Binären Optionen liegt er ggf 5-20 Punkte entfernt was natürlich sehr viel ist…. Diese Strategie die dort vorgestellt wird ist ein Art Martingale System das kein Risikomanagement hat. Der Erwartungswert auf Dauer ist sehr negativ für die Kunden…Hier geht es doch nur darum Kunden zu finden die dort Geld einzahlen und mit jedem Trade bekommt der Seitenbetreiber Geld von Bank de Swiss…Hier liegt die Provision bei 10-20 % vom Betrag. Setzt ein Kunde 10 Euro bekommt der Werber 1-2 Euro egal ob der Kunde gewinnt oder Verliert. Die Seite in DE hat ein täglichen Traffic von gut 290.000 Besuchern,Die Seite in Italien sogar 380.000 Besucher und die Englische 100.000 Besucher.Das sind gut 800.000 Besucher am Tag.Nehmen wir nur eine Rate von 0,25% an sind es 2000 Kunden am Tag die ein Konto aufmachen. Da kann man auch Werbung buchen bei Filesharingseiten und co um den Traffic zu bekommen.Vom Marketing sehr gut aufgebaut nur leider alles Spam.

  6. Andy sagt:

    Die, die davon überzeugt sind, dass der Quatsch funktioniert müssten ja schon alle Millionär sein…sind sie aber nicht, sonst würden sie nicht hier diskutieren, sondern ihr Leben genießen…

  7. Phil sagt:

    Bin durch die google Suche auf den Artikel gestoßen. Ganz einfach, benutzt das Martingalesystem was auch gerne auf den Roulette “Wie werde ich reich” gezeigt wird. Irgendwann kommt der Platzer, isso.
    Das ganze Projekt basiert letztlich nur auf Affiliate Einnahmen. Mühe hat man sich gegeben, aber nen Mehrwert ist es nicht.
    Also Finger weg lassen. Stinkt bis zum Klo :-)

Hinterlasse eine Antwort