Richtig sparen bei der Kfz-Versicherung

Jetzt ist Gas geben angesagt, denn für gewöhnlich muss bis zum 30. November der Wechsel der Kfz-Versicherung unter Dach und Fach sein. Auch wenn sich in diesem Jahr der Stichtag durch das Wochenende auf den 2. Dezember verschiebt, bleiben nur noch wenige Tage Zeit, um den Versicherungsanbieter zu wechseln. Und wer diesen Termin verpasst, wird womöglich ein weiteres Jahr in einer teuren und schlechten Police festhängen. Auch weil sich die Kfz-Versicherer alljährlich im Herbst neu aufstellen und die Tarife neu berechnen. Deshalb ist es wichtig, jedes Jahr die Tarife der Kfz-Versicherungen im Auge zu behalten um hinterher nicht das Nachsehen zu haben. Hierbei ist ein Kfz Versicherungsrechner ein nützliches Instrument, das vielfach im Internet angeboten wird und dessen Nutzung in den meisten Fällen völlig kostenlos und unverbindlich ist.

Zwar sind die Zeiten, in denen sich die Versicherer mit Niedrigpreisen gegenseitig überboten haben vorbei, jedoch kann sich ein Versicherungswechsel durchaus lohnen. Autofahrer sollten aber wissen, dass der Preis allein noch keine gute Police macht. Es gibt dennoch einen sicheren Weg, Geld bei der Kfz-Versicherung zu sparen, ohne auf Leistungen verzichten zu müssen. Und dieser Weg führt über die Kfz-Familienversicherung. Hier profitieren alle Familienmitglieder, egal ob das zugelassene Auto  auf sich selbst, auf den Partner oder eines der Kinder versichert werden möchte.
Diese Versicherungslösung bietet für jeden ganz unkompliziert den passenden Schutz und alle haben denselben Ansprechpartner. Und je mehr Fahrzeuge versichert sind, desto höher ist in der Regel der Rabattvorteil. Zudem erhält jedes Familienmitglied seinen eigenen Versicherungsschein und einen eigenen Kfz-Beitrag.

Bewerte diesen Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>